Merry Christmastree

Die Zeit rast nur so dahin. Jetzt ist schon der 8. Dezember, in etwas mehr als 2 Wochen kommt das Christkind, der Weihnachtsmann und wer sich sonst noch so den Job als Geschenkebringer teilt.

Weil auch Judith weiß, wie eng es werden kann, hatte sie bereits im Herbst zum Probenähen aufgerufen. Ein Wandbehang sollte es werden, ca. 1 Meter x 1 Meter. Mit Applikationen. Und Kreisen. Appli hatte ich noch nie, also los. Kreise? Rund und schief kann ich nur unabsichtlich, also musste ich mir eine Alternative suchen. Stoff hatte ich schon in Form von Precuts von Makini, aber nur als Charm Pack und Fat Quarter.

Jetzt rauchte mir der Kopf und ich habe hin und her überlegt, bis schlussendlich das dabei herauskam:

christmastree01

Keine Kreise, sondern Achtechte. Sehen fast so aus, aber ich kann gerade nähen. Alle Maße halbiert, so entsteht ein süßer kleiner Wandbehang von der Größe eines Fat Quarter, also 50 x 60 cm, pi mal Daumen.

Hier gibt´s die Anleitung – ein Freebie übrigens (das finde ich so toll, wenn einem Wissen so völlig frei mitgeteilt wird, aber rüberhüpfen und „Danke“ sagen)

Und hier die Ergebnisse meiner Nähkolleginnen

Zum Schluss noch ein paar Detailaufnahmen, denn wie zufällig bin ich über meine Weihnachts-Schnickschnack-Kistchen gestolpert und habe noch ein paar Pailletten und Glöckchen aufgenäht. Gequiltet ist übrigens nur rudimentär zwischen den einzelnen Reihen.

christmastree02

Ein Tannenbäumchen habe ich auch noch gefunden:

christmastree03